"Was heißt schon anders?"

Filmprojekt

Filmprojekt WfbM "das.medien.team"

Frauke und Eylem sind die Stars des Films. Welchen Film fragen Sie sich?! Felix ist Mediengestalter für Bild und Ton und Auszubildender im dritten Lehrjahr an der TU Dortmund. Er kam als Kunde in die Stickerei und war völlig inspiriert von der Arbeit in der Werkstatt. Seine Grundidee und Thema zur Abschlussarbeit „Was heißt schon anders?“ passte direkt in das Setting der Werkstatt und zu seiner Filmidee. Inhaltlich geht es um die Menschen und ihre Arbeit, was sie und ihre Arbeit von anderen unterscheidet,

vor welche Herausforderungen sie gestellt werden und welche Chancen sich dadurch für sie eröffnen. Unser Werkstattleiter Klaus Hermansen ist ebenfalls im Film zu sehen und festigt unsere Ziele in der Arbeitsförderung mit dem Zusatz „Am liebsten wäre es uns, wenn wir lernen könnten das wir Menschen nehmen wie sie sind und gucken welchen Stärken und Schwächen da sind.

Konflikte benennen und die lösen, das gilt für Menschen mit und ohne Behinderung gleichermaßen.“ So findet sich für jeden Menschen ein passender und guter Arbeitsplatz. Das vierköpfige Drehteam nahm sich zwei Tage Zeit, Frauke aus der Stickerei und Eylem aus der Abteilung Schreinerei, fotografisch und per Video-Aufnahmen zu begleiten.

Equipment wurde vom Team bestehend aus Kameramann, Kameraassistenz, Tonmann und Beleuchter professionell aufgebaut und eingesetzt. Machen Sie sich selbst ein Bild und schauen Sie sich denn gelungenen Film unter folgendem Link einfach an: nrwision_Was heisst schon anders ©Film und Fotos Felix Schuster das.medien.team

.