Aktuelles

Termin

Aktuelles

Termin
Termine
08.05.2020 Die Werkstätten der AWO haben ein Konzept entwickelt, um zunächst mit einer Teilgruppe unserer behinderten Kolleginnen und Kollegen den normalen Betrieb wieder aufzunehmen. Das ist unser erster Schritt zurück ins normale Leben: Ab Mittwoch, dem 13.05.20 können wieder alle Mitarbeiter*innen mit Behinderung die Werkstatt betreten, die nicht in einem Wohnhaus leben, die nicht im Werkbereich arbeiten und die nicht mit den Liniendiensten kommen und die die Hygiene- und Abstandsregeln mit Unterstützung einhalten können. Der Werkstattbesuch ist derzeit freiwillig, wir raten Menschen, die zu den Risikogruppen gehören, einen Werkstattbesuch zu prüfen und im Zweifelsfalle derzeit noch zu Hause zu bleiben. Die Betreuungsgruppen bestehen weiterhin, alle Menschen, die von uns betreut werden wollen und müssen, weil sie sonst keine entsprechende Unterstützung tagsüber haben oder sich unglücklich fühlen, können mit uns eine Betreuung in der Werkstatt vereinbaren. Wir versuchen, Sie und euch in den nächsten Tagen anzurufen, um dies alles abzusprechen. Natürlich wollen wir auch einen zweiten und dritten Schritt machen, können aber noch nicht sagen, wann genau das passiert und welche Gruppen dann wieder zu uns kommen können. Diese Gruppen wollen wir sehr schnell prüfen: Unsere Kolleg*innen in den Werkbereichen, die Kolleg*innen in den Wohnhäusern (hier gelten Vorschriften, die wir beachten müssen) und die Kolleg*innen in den Linienbussen (hier müssen wir die Abstandsregeln auch anwenden.) Für alles gilt: Wir müssen vermeiden, dass es zu Verbreitungsherden des Virus kommt, da ansonsten vielleicht alle „Lockerungen“ wieder zurückgenommen werden müssen. Zwei kleine Hinweise zum Geld: Das Entgelt im Arbeitsbereich wird unabhängig vom Besuch der Werkstatt derzeit weiter gezahlt. Diejenigen, die bei uns zu Mittag essen, zahlen dies entsprechend unserer Vereinbarung durch Abzug vom Entgelt – das kann dann wieder als Mehrbedarf bei der Grundsicherung angegeben werden. Die Kolleg*innen aus dem BBB werden in einem gesonderten Schreiben informiert – diejenigen, die die ersten drei Monate (Eingangsverfahren) schon hinter sich haben und keine Linie brauchen, können aber ebenfalls ab dem 13.05. wieder in die Werkstatt kommen. Ich wünsche uns allen, dass wir bald wieder mehr Kontakte haben und dennoch sorgfältig unsere Gesundheit schützen können. Als pdf zum Herunterladen haben wir noch weitergehenden Informationen: • Kontakte Coronas-Krise: Hier finden Sie die Telefonnummern von direkten Ansprechpartnern • Verordnung des MAGS: Dies ist die Verordnung, wie sie uns zugestellt wurde vom Gesundheitsministerium • Erste Schritte: Arbeitsbereich und Berufsbildungs-Bereich

Bei der traditionellen Sommersause auf dem Gelände der AWO-Werkstätten in Dortmund treffen Bands und Projekte aus der kulturellen Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung auf Profimusiker*innen. Infos und Fotos aller bisherigen Veranstaltungen gibt es bei Facebook. Leider wird die Sommersause 2020 aus Akuellem Anlass abgesagt. Wir freuen uns somit hoffentlich auf das nächste Jahr mit euch!

 

Im Projekt Selfmade, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, sollen innovative Ansätze zur Steigerung der Lebensqualität von Menschen mit Beeinträchtigungen entwickelt werden – und dies so autonom wie möglich. Im MakerSpace im Büro für unterstützte Kommunikation werden mit Hilfe eines 3D-Druckers individuelle Hilfsmittel für Menschen mit Beeinträchtigungen erstellt.Hier kommt ihr zu unserem Image Clip Selfmade Dortmund Conrad, Maker Stories

Am 17. September 2020 findet bundesweit ein Schichtwechsel statt: Leitende Mitarbeitende aus Wirtschaft und Verwaltung machen eine Schicht in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderungen – und umgekehrt. Der Flyer informiert über diese Aktion, die einen Perspektivwechsel erlaubt: Wie arbeiten Menschen mit besonderen Eigenschaften, was leisten sie dort - und wie sieht die Arbeitswirklichkeit in der Wirtschaft und Verwaltung aus?

WO SIE UNS FINDEN

Lindenhorster Str. 38
44147 Dortmund

KONTAKT

info@awo-werkstaetten.de

Tel. 0231. 84 75 0

Fax. 0231. 84 75 22

SIE ERREICHEN UNS

Montag bis Donnerstag
8 Uhr bis 16 Uhr

Freitag
8 Uhr bis 14.30 Uhr